Skip to main content

Equinor investiert in die brasilianische Solaranlage Apodi

In einem Artikel für die norwegische Tageszeitung Aftenposten erklärt Equinor CEO Eldar Sætre, wie Equinor die Veränderungen auf den globalen Energiemärkten nutzt und aktiv mitgestaltet.

Equinor investiert erstmals in einen Solarpark. Mit einem Anteil in Höhe von 40 Prozent ist Equinor Projektpartner des Solarparks Apodi des norwegischen Solarenergie-Produzenten Scatec Solar. Die geplante 162 MW Anlage liegt in Quixeré, einer Gemeinde in Brasiliens nordöstlichem Bundesstaat Ceará, und wird rund 160.000 Haushalte mit Strom versorgen. Scatec Solar hält ebenfalls einen Anteil von 40 Prozent. Das brasilianische Investorenkonsortium ApodiPar ist mit 20 Prozent beteiligt. Der Baustart der Anlage ist für Oktober 2017 geplant, in Betrieb soll sie Ende 2018 gehen.

Scatec Solar wird den Bau und Betrieb der Solaranlage verantworten, Equinor wird das Projekt mit Experten unterstützen. Zusätzlich wird sich Equinor mit 50 Prozent an der Betreiberfirma beteiligen. Gemeinsam belaufen sich Equinors Investitionen in den Apodi Solarpark und die Betreiberfirma auf 25 Millionen US-Dollar. Mit Scatec Solar hat sich Equinor außerdem auf eine exklusive Kooperation geeinigt, um auch künftig gemeinsam Solarprojekte in Brasilien zu entwickeln.  

"Equinors Strategie ist es, das angestammte Öl- und Gasportfolio mit profitablen erneuerbaren Energiequellen zu ergänzen. Bisher haben wir uns hierbei auf die Offshore Windenergie konzentriert, denn hier haben wir durch unsere mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Öl- und Gasindustrie einen einzigartigen Wettbewerbsvorteil. Die Apodi-Investition ist ein sinnvoller erster Schritt in die Solarbranche. Sie soll zeigen, dass auch die Solarenergie für skalierbares und profitables Wachstum sorgen kann.“

Pål Eitrheim
Executive Vice President New Energy Solutions bei Equinor

Credit - Arne Reidar Mortensen  -  Statoil - Pål Eitrheim  - 1504758.jpg

Weitere Themen

EQUINOR KONTAKT

Portrait of a working man with HSE gear

Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns.

EQUINOR DEUTSCHLAND

Equinor_DE_ueberuns-equinor-deutschland.jpg

Erfahren Sie mehr über Equinor Deutschland.

Equinor weltweit

Platform picture

Besuchen Sie uns doch auch auf unserer internationalen Website.